Laborgebäude der Universität Salzburg

Für die naturwissenschaftlich-technischen Disziplinen des Fachbereichs Chemie und Physik der Materialien wurde im Auftrag der Universität Salzburg ein Forschungs- und Lehrneubau errichtet.

Gemeinsam mit dem Architekturbüro Kofler wurde der zweistufige Wettbewerb zur Durchführung des Generalübernehmerauftrags gewonnen.

Die zwei über eine Brücke verbundene Objekte befinden sich im Stadtteil Itzling. Das Labor- und Forschungsgebäude umfasst eine Nutzfläche von ca. 4.300 m2 (8 Geschosse, Gesamthöhe: ca. 30m).

Östlich davon wurde der Schulungs- und Unterrichtstrakt mit einer Nutzfläche von ca. 2.350m2 errichtet.


Das optische Erscheinungsbild wird von einer Sichtbetonfassade mit verschiedenen Oberflächen und Strukturen geprägt.


Auftraggeber: Universität Salzburg
Architekt & Planung: koflers architects
Baubeginn: 10/2014
Bauende: 10/2016
Auftragssumme: EUR 15 Mio.



Auf der Website veröffentlicht am 19.04.2017 – Zuletzt publiziert am 09.03.2018 11:49:12