Ortsplatzneugestaltung Handenberg

Der bestehende Ortsplatz der Gemeinde Handenberg wurde nach dem Abriss zweier Häuser neu gestaltet.
Ein Teil der Kirchenmauer wurde neu hergestellt und Betonwände für Sitzgelegenheiten in hochwertigem Sichtbeton errichtet. Zusätzlich wurde für den bestehenden Teich, die Fundierung für eine Stegterrasse errichtet.

Als besonderes Highlight des Projekts wurde weiters ein Flugdach mit 12 m frei auskragender Decke in hochwertigem Sichtbeton hergestellt.
Mit einer Größe von 80 m2 handelt es sich hierbei vermutlich um eine der größten Konstruktionen dieser Art in Österreich.

Besondere Herausforderung hierbei war, dass weder im Bereich der Wand, noch im Bereich der Decke normal aufeinander laufende Flächen zu schalen waren. Dies bedeutete, dass sämtliche Abschalungen und Wandflächen schräg herzustellen waren.

Um den statischen Anforderungen gerecht zu werden, wurden zusätzlich zu dem hohen Bewehrungsgehalt I-Träger eingebaut. Zudem musste die Decke um insgesamt 26 cm überhöht werden.

Neben den Sichtbetonarbeiten wurden Unterbauten sowie Pflasterungsarbeiten mit Kopfsteinpflaster hergestellt. Die Fläche dient als temporärer Parkplatz und als großzügige Zone für Feste, Feiern und Märkte.

Auftraggeber: Gemeindeamt Handenberg
Architekt & Planung: Heidl Architekten ZT GmbH
Baubeginn: 02/2015
Bauende: 07/2015
Auftragssumme: EUR 0,2 Mio.



Auf der Website veröffentlicht am 19.04.2017 – Zuletzt publiziert am 19.04.2017 14:13:25